Am 2. und 3. April 2017 ist es wieder so weit – das REC’n’PLAY Kurzfilmfestival geht in die siebte Runde! Im Metropol-Kino in Innsbruck.

 

Mit unserem REC’n’PLAY bieten wir kreativen Filmemachern die Möglichkeit, ihren Kurzfilm auf einer Kinoleinwand, vor Publikum und Fachjury zu präsentieren und den begehrten REC’n’PLAY-Award abzuräumen. Auf unsere Gewinner warten zudem wieder tolle Preise!

 

Verschiedene Kategorien

Egal ob als Einzelperson, Team, Jugendgruppe oder ganze Schulklasse – bei REC’n’PLAY kann/darf/soll/will/muss jeder mitmachen. Zwei Bewerbe mit insgesamt drei Kategorien sorgen für Chancengleichheit.

 

Freier Bewerb

2. April 2017, 19 Uhr, im Metropol Kino in Innsbruck

Wer in diese Kategorie fällt, ist über 19 Jahre und tritt alleine oder als Filmteam an. Hobbyfilmer, Semi-Pro’s und professionelle Filmteams zeigen an diesem Abend ihre Kurzfilme.


Mehr lesen »

 

 

Schul- und Jugendbewerb

3. April 2017, 14:30 Uhr, im Metropol Kino in Innsbruck

Für alle Schüler/innen und Jugendliche zwischen 10 und 19 Jahren. 

Egal, ob du alleine mitmachen willst, eine ganze Schulklasse zum Filmteam wird oder ihr in eurer Freizeit, im Verein, beim Jugendtreff usw. einen Kurzfilm drehen wollt – hier seid ihr richtig. Zwei Unterkategorien sorgen dafür, dass es gerecht zugeht. Daher gibt es hier einen Unterstufen- und einen Oberstufenbewerb.

Mehr lesen »

 

 


Nicht vergessen! Einsendeschluss ist der 3. März 2017!

Bis 24:00 Uhr habt ihr Zeit, um uns euren Kurzfilm via Upload über den Menüpunkt „Anmeldung“ zukommen zu lassen.

Wer es lieber altmodisch mag, kann seinen Film auch auf einem USB-Stick inkl. ausgefülltem Anmeldeformular an uns schicken:

Metropol-Kino Innsbruck
Kennwort: REC'n'PLAY
Innstraße 5
6020 Innsbruck

Neuigkeiten

  • Wer beim REC’n’PLAY schon einmal mitgemacht hat, hat’s fein, denn der wird mit unserem Newsletter nochmal an den Einsendeschluss erinnert. Der Panik verbreitende Newsletter ist gerade rausgegangen und weckt hoffentlich auch die schläfrigsten Schlafmützen auf! :)
  • Während bei uns schon fleißig die Kurzfilme eintrudeln, bleibt all jenen, die mit ihrem Projekt noch nicht begonnen haben noch MEHR ALS GENUG ZEIT um in die Gänge zu kommen. Zum Glück müsst ihr fürs Einreichen und den Filmupload kaum Zeit einplanen, denn das geht in Windeseile über unsere Homepage www.recnplay.at.
  • Plakate, Plakate, Plakate wohin das Auge reicht – ist das schön! Und: gut so! Denn so kann wirklich niiiiiiemand mehr behaupten, er hätte nicht gewusst, dass es das REC'n’PLAY auch heuer wieder geben wird.
  • Na endlich – Semesterferien! Wenn dir in dieser Woche langweilig werden sollte, dann haben wir da eine tolle Freizeitbeschäftigung für dich … Mach dein Zimmer zum Filmset und deine Freunde zum Filmteam. Drehe deinen eigenen Film und lass ihn beim REC’n’PLAY Kurzfilmfestival am 2. und 3. April 2017 im Metropol Kino über die Kinoleinwand flimmern. Filme was du willst, wann du willst und wie du willst. Die einzige Vorgabe: Dein Film darf nicht länger als 15 Minuten dauern! Und vergiss nicht: Was einen guten Film ausmacht, ist die Story – nicht die Technik. Ist dein Film dann im Kasten und geschnitten, trennen dich nur noch ein paar Mausklicks von der Teilnahme. Das geniale Upload-Tool auf www.recnplay.at schickt deinen Beitrag im Handumdrehen an das REC’n’PLAY-Team. Und das Beste: Die Teilnahme ist kostenlos!