Am 2. und 3. April 2017 ist es wieder so weit – das REC’n’PLAY Kurzfilmfestival geht in die siebte Runde! Im Metropol-Kino in Innsbruck.

 

Mit unserem REC’n’PLAY bieten wir kreativen Filmemachern die Möglichkeit, ihren Kurzfilm auf einer Kinoleinwand, vor Publikum und Fachjury zu präsentieren und den begehrten REC’n’PLAY-Award abzuräumen. Auf unsere Gewinner warten zudem wieder tolle Preise!

 

Verschiedene Kategorien

Egal ob als Einzelperson, Team, Jugendgruppe oder ganze Schulklasse – bei REC’n’PLAY kann/darf/soll/will/muss jeder mitmachen. Zwei Bewerbe mit insgesamt drei Kategorien sorgen für Chancengleichheit.

 

Freier Bewerb

2. April 2017, 19 Uhr, im Metropol Kino in Innsbruck

Wer in diese Kategorie fällt, ist über 19 Jahre und tritt alleine oder als Filmteam an. Hobbyfilmer, Semi-Pro’s und professionelle Filmteams zeigen an diesem Abend ihre Kurzfilme.


Mehr lesen »

 

 

Schul- und Jugendbewerb

3. April 2017, 14:30 Uhr, im Metropol Kino in Innsbruck

Für alle Schüler/innen und Jugendliche zwischen 10 und 19 Jahren. 

Egal, ob du alleine mitmachen willst, eine ganze Schulklasse zum Filmteam wird oder ihr in eurer Freizeit, im Verein, beim Jugendtreff usw. einen Kurzfilm drehen wollt – hier seid ihr richtig. Zwei Unterkategorien sorgen dafür, dass es gerecht zugeht. Daher gibt es hier einen Unterstufen- und einen Oberstufenbewerb.

Mehr lesen »

 

 


Nicht vergessen! Einsendeschluss ist der 3. März 2017!

Bis 24:00 Uhr habt ihr Zeit, um uns euren Kurzfilm via Upload über den Menüpunkt „Anmeldung“ zukommen zu lassen.

Wer es lieber altmodisch mag, kann seinen Film auch auf einem USB-Stick inkl. ausgefülltem Anmeldeformular an uns schicken:

Metropol-Kino Innsbruck
Kennwort: REC'n'PLAY
Innstraße 5
6020 Innsbruck

Neuigkeiten

  • Damit auch Nicht-Facebook-User vom REC’n’PLAY erfahren, haben wir tolle Partner an unserer Seite. Neben dem Raiffeisen Club Tirol und der IVB sind das auch die Bezirksblätter. Heute sind wir zB im Stadtblatt auf Seite 10 zu finden! Die ganze Ausgabe gibt’s online hier zum Nachlesen. PS: Nein, gemeint ist nicht der Artikel über nackte Menschen … ;)
  • Jetzt im Jänner geht’s rund – das REC’n'PLAY Kurzfilmfestival wird euch vielerorts begegnen. So zum Beispiel demnächst im Stadtblatt und heute schon online auf der Bezirksblätter-Homepage.
  • Noch keine Vorsätze für’s neue Jahr? Wie wäre es damit, einen eigenen Kurzfilm zu drehen? Selbst vor oder hinter der Kamera zu stehen, eine Geschichte zu erzählen und – noch besser – damit beim REC’n’PLAY 2017 mitzumachen? Bis zum Einsendeschluss Anfang März ist noch jede Menge Zeit, also nix wie ran ans Projekt "Kurzfilm"! Wir wünschen allen Filmemacher/innen, allen Filminteressierten und allen Freunden und Unterstützern des REC'n’PLAY Kurzfilmfestivals ein großartiges 2017! Und uns … Einsendungen, Einsendungen und noch mehr Einsendungen! :)
  • Nur noch vier Mal schlafen und es ist Weihnachten! Wir wünschen allen Filmemacherinnen und Filmemachern, allen Filminteressierten, allen Freunden und Unterstützern des Festivals ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage!